WARENKORB

Entzündungshemmend

Cannabis hat eine entzündungshemmende Wirkung, was bedeutet, dass es dazu beitragen kann, Entzündungen im Körper zu reduzieren oder zu hemmen. Die potentiell entzündungshemmende Wirkung von Cannabis ist hauptsächlich auf die Wirkstoffe Cannabinoide wie THC und CBD zurückzuführen, die in der Lage sind, mit den Rezeptoren im Endocannabinoid-System des Körpers zu interagieren und verschiedene biologische Prozesse zu beeinflussen.

Studien haben gezeigt, dass Cannabis-Produkte bei der Linderung von Entzündungen in verschiedenen Teilen des Körpers wie z.B. bei Gelenkschmerzen, entzündlichen Darmerkrankungen oder Hautkrankheiten wie Psoriasis oder Ekzemen helfen können. Dies liegt daran, dass Cannabis die Freisetzung von entzündungsfördernden Molekülen reduzieren und die Freisetzung von entzündungshemmenden Molekülen fördern kann.

Hierbei spielen die Terpene Humulen, Caryophyllen und Pinen eine große Rolle.

Entzündungshemmende Terpen-Wirkungsweisen in Cannabisprodukten:

Quellen 

https://cannabis-rausch.de/ratgeber/terpene-in-cannabis-ueberblick-wechselwirkungen-aromen/ https://cannalogis.de/wissenswertes/terpene-wirkung/ https://dutch-passion.com/de/blog/top-10-sorten-mit-erhebender-und-euphorischer-wirkung-n1016 https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC9505641/ https://www.royalqueenseeds.de/blog-terpene-wie-sie-arbeiten-und-ihre-auswirkungen-n310