WARENKORB

Cannabis Kontraindikationen

Wann sollte man bei einer Therapie mit medizinischem Cannabis vorsichtig sein oder gar ganz Abstand nehmen? Zur Vorabinformationen zeigen wir hier einige Bereiche auf, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit haben. In jedem Fall ist es ratsam, vor Beginn einer Behandlung mit medizinischem Cannabis ärztlichen Rat einzuholen.

Weist der Patient/die Patient:in schwere Persönlichkeitsstörungen oder eine Psychose auf, sollte medizinisches Cannabis nicht verordnet werden. Das gleich gilt für Schwangere sowie stillende Mütter. Sehr sorgfältig abzuwägen gilt die Verordnung von Medizinalcannabis bei Kindern und Jugendlichen (vor der Pubertät), denn bisher ist hier die Datenlage noch nicht klar. Auch sollte man Vorsicht bei Patient:innen mit Leber- oder Niereninsuffizienz walten lassen, da hier ebenfalls keine ausreichenden Daten vorliegen.

Ein sorgfältiges Abwägen sei bei älteren Menschen empfohlen, da stärkere Nebenwirkungen im zentralnervösen Bereich auftreten können. Dies gilt auch bei Vorerkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, da THC Tachykardie (also Herzrasen) und orthostatische Hypotonie (ein Abfall des Blutdrucks) auslösen kann.

Auch gilt es zu beachten, dass sich sedierende Effekte bei der Einnahme von Cannabis mit anderen Substanzen wie z. B. Alkohol, Benzodiazepine oder Opiate aufaddieren können.

Quellen 

Häußermann, Grotenhermen, Milz, „Cannabis- Arbeitshilfe für die Apotheke“, 2017, 2.Auflage. https://www.hanf-magazin.com/medizin/cannabinoide/thc/medizinische-thc-anwendung-gefahren/ Cannabisbureau.nl. Information for pharmacists and healthcare professionals. (2021). Health Canada. INFORMATION FOR HEALTH CARE PROFESSIONALS. Cannabis (marihuana, marijuana) and the cannabinoids. (2018). https://www.aerzteblatt.de/archiv/127598/Das-therapeutische-Potenzial-von-Cannabis-und-Cannabinoiden Das therapeutische Potenzial von Cannabis und Cannabinoiden The therapeutic potential of cannabis and cannabinoids Dtsch Arztebl Int 2012; 109(29-30): 495-501; DOI: 10.3238/arztebl.2012.0495 Grotenhermen, Franjo; Müller-Vahl, Kirsten Medizinisches Cannabis: Die wichtigsten Änderungen Dtsch Arztebl 2017; 114(8): A-352 / B-306 / C-300 Müller-Vahl, Kirsten; Grotenhermen, Franjo