WARENKORB
Medizinisches Cannabis  >  ENTOURAGE EFFEKT  >  CANNABINOIDTABELLE

CANNABINOIDTABELLE

Die Vielfalt der Cannabinoide
Die Welt der Cannabinoide ist voller Geheimnisse und medizinischer Potenziale. Diese faszinierenden chemischen Verbindungen, die in der Cannabispflanze und im menschlichen Körper vorkommen können, bieten eine breite Palette von medizinischen Anwendungen. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die spannende Welt der Cannabinoide und beleuchten ihre möglichen gesundheitlichen Vorteile.

Das Endocannabinoidsystem und seine Bedeutung
Das Endocannabinoidsystem (ECS) fungiert als Bindeglied zwischen den Cannabinoiden und der menschlichen Physiologie. CB1- und CB2-Rezeptoren, die Teil dieses Systems sind, interagieren mit den Cannabinoiden und können eine Vielzahl von Wirkungen im Körper auslösen. Diese Interaktion hat das Interesse der medizinischen Gemeinschaft auf sich gezogen und zu zahlreichen Studien über die medizinischen Potenziale der Cannabinoide geführt.

Ein Blick auf die Schlüssel-Cannabinoide
In der folgenden Tabelle finden Sie eine Übersicht über einige der wichtigsten Cannabinoide, ihre Quellen und ihre möglichen medizinischen Auswirkungen:

Cannabinoid THC CBD CBG
Medizinische Wirkung Schmerzlinderung,
Appetitanregung
Angstlinderung,
entzündungshemmend
Neuroprotektion,
antibakteriell

Weitere Informationsquellen
Wenn Sie mehr über die einzelnen Cannabinoide und ihre medizinischen Anwendungen erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen folgende Quellen:
Die Grüne Oase - Übersicht der Cannabinoide
Royal Queen Seeds - Bedeutung der Cannabinoide
Bitte beachten Sie, dass die Forschung zu Cannabinoiden fortlaufend ist und neue Erkenntnisse gewonnen werden. Bleiben Sie auf dem Laufenden, indem Sie vertrauenswürdige Quellen konsultieren und die Entwicklungen in diesem spannenden Bereich verfolgen.

Cannabinoid

Wirkungsweise

Δ-9-THC
(Delta-9-Tetrahydrocannabidol)
analgetisch, entspannend, antikarzinogen, antibakteriell, antimykotisch, antiemetisch, appetitanregend
Δ-8-THC
(Delta-8-Tetrahydrocannabidol)
neuroprotektiv, entspannend, antiemetisch, angstlösend, appetitanregend, analgetisch
Δ-10-THC
(Delta-10-Tetrahydrocannabidol)
entspannend, neuroprotektiv, angstlösend, analgetisch, euphorisierend
THCA
(Tetrahydrocannabidolsäure)
antiemetisch, appetitanregend, neuroprotektiv, entzündungshemmend, antiproliferativ
CBD
(Cannabidol)
antikonvulsativ, immunstimulierend, appetitsteigernd, antidepressiv, antioxidantisch, antikonvulsativ, antikarzinogen, antipsychotisch, antiemetisch, gegen Hautkrankheiten
CBDA
(Cannabidolsäure)
antikonvulsativ
CBN
(Cannbinol)
schwach antagonistisch (hemmend) auf die CB1- und CB2 Rezeptoren, beruhigend, antibakteriell, augeninnendrucksenkend, antikonvulsativ, entzündungshemmend, appetitanregend
CBG
(Cannbinol)
augeninnendrucksenkend, entzündungshemmend (entzündliche Darmkrankheiten), neuroprotektiv, antikarzinogen, antibakteriell, antiemetisch, antioxidativ, stresslindernd, gegen Hautkrankheiten,
CBGA
(Cannabigerolsäure)
Herz-Kreislauf-System, antiproliferativ, gegen Stoffwechselstörungen, gegen Diabetes
CBC
(Cannabichromen)
angstlindernd, neuroprotektiv, entzündungshemmend, stimmungsstabilisierend, gegen Hauterkrankungen, angstlindernd, gegen Hauterkrankungen, analgetisch, antibakteriell, stimmungsaufhellend, ödemlindernd, abschwellend, talgsynthesehemmend
CBL
(Cannabicylol)
analgetisch, entzündungshemmend

Quellen 

https://www.royalqueenseeds.de/content/198-was-sind-cannabinoide-und-warum-sind-sie-wichtig